John Cage

dinge sind nicht wie sie scheinen
und auch nicht anders (zen)

------

"In den späten vierziger Jahren erfuhr ich durch ein Experiment, dass Stille nicht gehört werden kann. Sie ist geistige Veränderung, eine Umkehr" (Anarchic harmony, Eine autobiographische Skizze)

"Wenn unter Ihnen die sind, die irgendwo hingelangen möchten, sollen sie gehen, jederzeit. Was wir brauchen ist Stille; aber was die Stille will ist, dass ich weiterrede...Während wir fortfahren (wer weiss?) kommt vielleicht eine Idee in diesen Vortrag. Ich habe keine Idee ob oder ob nicht.... ich habe nichts zu sagen und ich sage es und das ist Poesie wie ich sie brauche... Wir brauchen nicht diese Stille zu fürchten. - wir könnten sie lieben." Silence

Kunstwerke sind keine unabänderlichen Tatbestände, sie sind wie die Bilder des Alltags und die Geräusche des Lebens lediglich Material.
Ein Werk ist nicht abgeschlossen und es gibt keine Grenze zum alltäglichen Leben.

Auf dem Zufall reiten
"Meine Einstellung ist die, dass das tägliche Leben, wenn wir es bewusst aufnehmen, interessanter ist als irgendwelche zelebrierten Ereignisse. Dieses "wenn" ist gegeben, wenn wir keinerlei Absichten verfolgen. Dann erkennt man auf einmal, dass die Welt magisch ist."

John Cage, Eine autobiografische Skizze

"Intentionslosigkeit (Akzeptieren der Stille)
führt zur Natur; der Verzicht auf Kontrolle; die Klänge Klänge sein lassen ."